Was ist ein Klemmbrett?

Als Klemmbrett wird ein dünnes Brett bezeichnet, das am oberen Ende, der etwas größeren DIN A4-Seite und ist mit einer Klammer versehen. Es dient zur Aufzeichnung von Notizen, Kenntnissen und Vermerken.
Klemmbretter sind die perfekte Notfalllösung, wenn keine adäquate oder passende Schreibunterlage gegenwärtig ist. In den verschiedenen Vorlesungen der Studienrichtungen werden sie verwendet oder Marktforschungsumfragen in den Fußgängerzonen. Oft sind Klemmbretter auch in Schaltkästen oder öffentlichen Toiletten (zB in Krankenhäusern) angebracht um Reinigung oder Kontrollen zu vermerken. Klemmbretter haben neben ihrer Größe meistens auch fix einen Stift zum Schreiben mit einem Band oder einer Kette fix befestigt. Zusätzlich gibt es noch eine Halteschlaufe.
Klemmbretter wurden früher aus Holz gefertigt, heute vorwiegend aus Kunststoff. Doch auch aus Papier und Pappe, in das Kunststoff eingearbeitet ist. Zum Unterschied sind bei diesen die Klammern angenietet. Es gibt auch spezielle Anfertigungen der Klemmbretter, die mehrere Klemmen, ein Papierfach, eine Trageschlaufe oder eine Beleuchtung besitzen. Zusätzlich gibt es noch Anfertigungen aus Aluminium.